Boxen ist ein Kampfsport, bei dem sich zwei Personen derselben Gewichtsklasse unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen.

Boxen ist eine der ältesten Sportarten überhaupt.

Beim Boxen sind nur Schläge erlaubt, die mit der geschlossenen Faust ausgeführt werden. Ein regulärer Schlag ist dann ausgeführt, wenn der Treffer auf der Vorderseite des Kopfes, des Halses, des gesamten Korpus bis zur imaginären Gürtellinie am Bauchnabel oder auf den Armen landet.

Jegliche Benutzung eines anderen Körperteils ist nicht erlaubt, sowie Schläge unter die Gürtellinie.
Das Boxen erfordert schnelle und kraftvolle, aber auch gleichzeitig elastische Bewegungen von den Sportlern.

Daher wird im Boxtraining sowohl die Ausdauer, als auch Kraft und Beweglichkeit trainiert.